Mein Liebster Hajo ist am 6. September 2010 ganz plötzlich an einer Lungenembolie gestorben. Vier Jahre habe ich ihn durch eine schwere Depression begleitet. Der Abschied fällt mir so schwer. Doch das Schreiben erleichtert mich und lässt mich ihm immer wieder nah sein.


Mittwoch, 13. April 2011

Unser Auto, unsere Hunde...

Ich glaube, wenn man Witwe geworden ist, dann gibt es eine Zeit des unser und eine Zeit des meins. Und die Unser-Zeit, die wächst in die Meins-Zeit hinein. Bienchen und Mäxchen werden immer unsere Hunde bleiben, und der olle Opel immer unser oller Opel. So vieles ist unser, auch wenn es jetzt meins ist.

Ich versuche damit zu leben.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Welcome to my blog

http://my-way-here.blogspot.com/